Managed Service ist das Ende der Netzneutralität

Die Telekom will ihren eigenen digitalen Diensten die Überholspur im Internet reservieren. Sie verfolgt damit konsequent den Ausbau ihrer eigenen Content-Sparte. Genau so, wie es Ron Sommer im Jahr 2000 schon anmgekündigt hatte. Damit will die Telekom ihre Kunden gleich zweimal zur Kasse bitten. Zum einen hat der Steuerzahler die Infrastruktur der Telekom ja bereits finanziert. Jetzt sollen zusätzlich die Kunden und Dienstleister zahlen. Imk Grunde spricht nichts dagegen. Nur die Mittel, die der Konzern anwendet, sind nicht in Ordnung.

Wie sich die Telekom einen Wettbewerbsvorteil verschaffen will

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.