Logo

Lokal multimedial – 26 Liveblogs zur Zukunftsfähigkeit der Region

Heimat hat Zukunft heißt die neue crossmediale Serie der Mediengruppe Main-Post, die damit im Jahr 2015 ein neues lokaljournalistisches Format testet.

Alle 14 Tage besucht ein Reporterteam einen ausgewählten Ort im Verbreitungsgebiet und berichtet per Liveblog über die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde. Aktuelle Fotos, Videos und Texte werden dabei mit historischem Archivmaterial und jeder Menge Infos zu dem jeweiligen Ort zu einem multimedialen Reportage-Mix gebündelt. Zum Einsatz kommt dabei das Liveblog-Tool des kanadischen Anbieters ScribbleLive.

Aus dem umfangreichen Livematerial, das auf der Startseite von mainpost.de und auf einer Microsite www.mainpost.de/heimat, opulent angekündigt wird, entstehen im Nachgang zwei Geschichten für die Tageszeitung. Ein Artikel befasst sich dabei mit den überregional relevanten Aspekten des Ortes. Diese Geschichte wird im Zeitungsmantel publiziert. In der jeweiligen Lokalausgabe entstehen aus dem Blog ein bis zwei Sonderseiten.

Insgesamt werden im Laufe des Jahres 26 Orte crossmedial portraitiert. Die Auswahl der jeweiligen Gemeinden erfolgte von den Reportern der jeweiligen Standorte, die nach einem Briefing zur Serie „Heimat hat Zukunft“ Orte ausgewählt hat, die entweder beispielhaft für Zukunftsfähigkeit stehen oder aufpassen müssen, vor den Herausforderungen der Zukunft nicht zu kapitulieren.

Durch die Möglichkeit, viele Videos, Bilder und Archivmaterial zusammenzufassen haben die Reporter insbesondere durch den Liveblog Gelegenheit, einen sehr unmittelbaren und facettenreichen Eindruck von den Ortschaften zu vermitteln.

Crossmediale Vermarktung

Der Anzeigenvermarkung gelang es gleich an mehreren Stellen, Kunden sinnvoll in das Projekt einzubinden. Für die Liveblogs konnte ein Hauptsponsor gefunden werden, der zwar in seinem Bereich zu den europäischen Markführern gehört, in der Region aber weitestgehend unbekannt ist. Ihm bietet die Serie vor allem die Möglichkeit, sich als verborgenen Champion zu präsentieren. Nutzen für den Werbekunden liegt vor allem darin, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Als Co-Vermarktungspartner gewannen die Media-Verkäufer je drei weitere lokale Partner, die nur für den jeweiligen Liveblog aus ihrer Gemeinde als Werbepartner in Erscheinung treten. Eine gute Möglichkeit für kleine Betriebe, sich als Local-Heros zu inszenieren.

Auch die beiden Sonderseiten in den lokalen Printausgaben konnten gut an lokale Kunden vermarktet werden.

Das Lesermarketing nutzt die Serie, um vor allem bei Nicht-Lesern in den verschiedenen Orten direkt zu werben. Mit einer Steckaktion in Nicht-Leserhaushalten wird auf die Serie hingewiesen und ein entsprechendes Abo angeboten. Flankierend dazu wird am jeweiligen Live-Tag in manchen Orten ein Main-Post-Stand errichtet, an dem Leser die Reporter treffen können, aber auch Infos über den Hauptsponsor und mögliche Abo-Optionen erhalten.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.